RIEGER aktuell 2013 

Aus ' DU aktuell ' wurde nun ' RIEGER aktuell '

 

Wie in den Jahren zuvor, werde ich bestimmte Ereignisse der  

RIEGERs aus Duisburg  

in Schrift- und Bildform präsentieren.

 

 

 

 

Ein 'Klick' auf vorhandene Bilder vergrößert diese

in einem neuen Fenster  bzw. Tab   

      

Wieder einmal unseren heimisch gewordenen

Vogelfutterdieb

auf frischer "Futter-Tat"  erwischt! 

        .... Ansicht vom Küchenfenster
         .... Ansicht von der Zuwegung

Täglich wunderten wir uns über den Heißhunger der Meisen, aber auch über die sonst nicht üblichen leeren Schalen der Sonnenblumenkerne in der Futterschale  ..... bis wir die Maus als Futterdieb entlarvten!!

.... und nun kommt sie täglich - sofern wir "nach liefern" 

 


Ein mehr als erlebnisreiches Wochenende  

in  Hamburg  

 

Die Hamburger Landungsbrücken am frühen Abend von der Landseite

 

Dank unserer Tochter Heike, die häufig beruflich in Hamburg ist, wurde  

uns "Alten" ein mehr als erlebnisreiches Wochenende in Hamburg beschert.

Neben einer großen Hafenrundfahrt durften wir sogar den "Gipfel" der Tanzenden Türme (23 Etagen hoch) besuchen, die Reeperbahn mit einer Führung erkunden (Kieztour), die DOM-Meile (grösstes Volksfest des Nordens) erleben und und .....

Roswitha schaffte sogar die 452 Stufen des "Hamburger Michel" ganz nach oben, war mehr als stolz darauf, aber danach auch mehr als gesch(l)afft! 

(auf Bilder von der "Kieztour" auf der Reeperbahn wurde aus bestimmten Gründen abgesehen) 

Vorderfront der
tanzenden Türme



Blick durch ein Fenster von den
tanzenden Türmen
auf die
Elbphilharmonie
und den
Hamburger Michel 

Die tanzenden Türme bei Dunkelheit
Fischmarkt von der Wasserseite
Tanzende Türme von der Wasserseite
Der alte Elbtunnel
(z.Z.  Genenalüberholung)

Die Hamburger Speicherstadt
Die unvollendete Elbphilharmonie
Der Hamburger Michel (Hamburgs Wahrzeichen)

HALLOWEEN

auch bei den RIEGER's 

Halloween-Kürbis im "Blitzlichtgewitter"
Ingo hat Kürbis "geköpft", Fruchtfleisch von Roswitha entfernt und weiter "verarbeitet",
"Fratze" gemalt und ausgeschnitten
.....
Die Küche sah nach dem ganzen "Procedere" entsprechend aus!!
Halloween-Kürbis "wacht" in der Dunkelheit ......

 

Senioren "on tour"        (Nr. 2)

 

 Diese "Senioren"-Tagestour per Reisebus erfolgte am 19.10. nach Hasselt in Belgien zu dem dortigen Geneverfest 2013  

 

 Bei herrlichem Herbstwetter (Sonnenschein und 20° plus) wurde das "Jenever Feesten 2013" besucht.

 

Bleibende Erinnerungen:  

Leckerer Genever in allen Variationen, enge Gassen bzw. Straßen mit großen Menschenmassen, Umzügen und Darbietungen.  

-deshalb z.T. mit dem rheinischen Karneval zu vergleichen-

 

 

Wie schon oft in den vergangenen Jahren zeigen uns die im Winter gefütterten "Amselmuttern" ihre Nachkommen "hautnah" im Garten und auf der Terrasse

... auf der Stuhllehne kann man lange auf die "Amselmama" warten!
... ich dagegen habe da mehr Glück, da ich in einer geschützten Ecke sitze!

Die alljährliche Brombeerernte im Rheinvorland und deren Verarbeitung im häuslichen Keller durch die Brombeermeisterin Roswitha 

Mühsames pflücken und Transport per Fahrrad
Reinigung und Lagerung in der "Zweitküche"
im Keller ...

Anstrengendes kochen und entsaften ...
- alles per Hand -

Roswithas "Entsafter-Utensilien"

 

Aber auch eine derartige "Nachbarschaftsidylle" findet man auf der Deichstraße bei uns !! 

 

 

 

.... ein Vorgarten wie im
"Bilderbuch" ....


... das hat einen "Spassvogel" zu diesem "Vogelhaus" inspiriert ....

 

 

 

Kleinen Igel aus dem Rinnstein unserer Straße "gerettet"

Das kleine Stacheltier wurde behutsam in unserem Wald gegenüber ausgesetzt.  

Da es kurz danach zu regnen begann, brauchte er nicht das Schwimmen in der Gosse lernen  und noch viel Schlimmeres durch parkende Autos blieb ihm erspart! 

... gerade einmal so groß wie eine Hand
und kaum zu  erkennen!

Polizeisenioren "on tour" 

Bei mehr als "herbstlichem Wetter" im Mai besuchten Senioren/innen der Polizei mit "Anhang"  am 22.05.2013 RHÖNDORF und KÖNIGSWINTER (Adenauerhaus, Drachenfels etc).

Insbesondere die Besichtigung der Ausstellung in der Adenauerstiftung und die anschließende Führung durch das Adenauerhaus und dessen bekannten Garten ließen längst vergessene Erinnerungen bei uns "Altgedienten" wieder hochkommen (z.B. Einsätze Staatsbesuche zu Adenauers Zeiten).

Aufstieg zum Adenauerhaus
Gemälde von Adenauer
Adenauers Telefone
Zahnradbahn an oberster Haltestelle Drachenfels
Der Drachenfels
Südliche Blickrichtung vom Drachenfels

 

 

Nun hat es mich erwischt...

 

Ja, so sieht ein "Komposti" (Gruffti ??) aus !
WER sieht älter aus ---
neues Design an der Gartenhaustür oder das fotografierende Spiegelbild ?

ich wurde 72 Jahre "jung"

Im engsten Familien- und Bekanntenkreis wurde dieser Tag entsprechend auch von mir überstanden.  

Wandern im Siebertal 2013

- nach dem Motto: "... the same procedere as every year ..." -

 

In diesem Jahr war es KEIN wandern in bzw. mit dem Frühling, denn winterlicher Schnee hatte uns "voll im Griff"! Dennoch "erwanderten" wir rund 130 km auf stark verschneiten Waldwegen.  


Hier endete einmal wieder unser Wanderweg
(Grosse Kulmke / Eschental),
da der Schnee zu hoch lag und auch die Fahrzeugspuren,
in denen man gut gehen konnte,
aufhörten!

... ach du dickes Ei !!

 

Hier nun in bunter Reihenfolge einige "Highlights" unseres diesjährigen Wanderurlaubes 

Roswithas Windbeutel mit viel Sahne und und .....

Unseren 49. Hochzeitstag nahmen wir zum Anlass (wie schon etliche Jahre) beim "Windbeutelkönig" an der Okertalsperre die dortigen Windbeutel "einzuverleiben"!

Ingos Windbeutel mit Hischschinken und und ...
... mühsames "stapfen" im Schnee!
... sogar Holztransporter verlieren wohl die Orientierung im Schnee und müssen freigeschleppt werden!
... Kaffeepausen kamen natürlich bei unseren Wanderungen nicht zu kurz!
... und schon wieder hat es kräftig geschneit
Peters
"mobiler Schneeräumer"
kam sogar zum Einsatz
... ich übe noch nach
"Altväter Sitte" dort, wo am wenigsten Schnee liegt

... falls es mal nicht schneite, sah es dann so aus und Hoffnung kam auf
... mit dem Wanderstock kann man leider nicht den Schnee weg schießen!
... Roswitha fand den vielen Schnee "himmlisch" und konnte gar nicht genug davon bekommen!

... ein wirklich tolles Erlebnis war das große Osterfeuer in Sieber!
... zum Feuer im Hintergrund gehört auch "Feuerwasser" ...

... in diesem Fall Glühwein mit viel, viel Amaretto ...
Prost!  Prost!

 

Der Rhein bescherte uns bisher nur ein kleines Hochwasser .....

(kann sich aber noch schnell ändern) 

Bei den (fast) täglichen Rundgängen am Rhein staunt man über die ständig steigenden Wassermassen
Noch ist der Deich hoch genug - nur die Rheinwiesen sind nicht mehr begehbar

 

 

Auf diesem Modellflugplatz können derzeit nur noch Wasserflugzeuge starten und landen !

 

Jetzt kann der "graue Alltag" des  

neuen Jahres beginnen ! 

Die Hlg. Dreikönige haben uns besucht, der Christbaum u. die Weihnachtsdekoration wurden demontiert usw. usw

Neue Beschriftung wie alle
Jahre zuvor ...
Obligatorische Spende ..
und natürlich ein entsprechendes Foto

 

    

 Nach oben 

 

Noch "lebt" das Duisburger Wahrzeichen -  auch "Langer Lulatsch" genannt.

 

Voraussichtlicher Abriss erst 2015?